Brand einer Reklametafel
Freitag, 06. Februar 2015 um 22:25 Uhr

Zu einem Brand einer Reklametafel in der Urwaldstraße wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuenburg alarmiert. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte bemerkten schnell die Ursache in der starken Rauch- und Funkenentwicklung in dem elekrtischen Anschluss der Reklametafel des Niederdeutschen Theaters. Nachdem die Stromzufuhr gekappt wurde und kein Brand der Informationstafel oder der Hecke festgestellt werden konnte, konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Die Ortswehr Neuenburg war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

 
Baum droht auf Straße zu stürzen
Sonntag, 11. Januar 2015 um 11:02 Uhr

Auf dem Meldeempfänger war "Baum droht auf L815 zu stürzen" zu lesen. Die Lageerkundung ergab, dass eine komplette Baumkrone auf die viel befahrene Landesstraße zu stürzen drohte. Die Straße wurde nach Unterredung mit der Polizei zwischen der Tarbarger Landstraße und dem Ammerschen Weg voll gesperrt. Der Baum wurde durch einen fachkundigen Motorsägenführer gefällt. Unter Zuhilfenahme eine Treckers konnte die Straße schnell geräumt werden, da die Krone und der Stamm jeweils im Stück bewegt werden konnten. Nach ca. 40 Minuten meldeten die 15 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen wieder Einfahrt.

 
Sturm: Baum auf der Straße
Samstag, 10. Januar 2015 um 13:32 Uhr

Die Feuerwehr Neuenburg wurde per Gruppenalarm alarmiert, da Teile eines Baumes in der Pohlstraße auf eine Straße gestürzt waren. Diese konnten innerhalb einer halben Stunde beseitigt werden. Das Löschgruppenfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug waren mit elf Einsatzkräften am Einsatzort.

 
Unterstützung beim Dachstuhlbrand
Montag, 22. Dezember 2014 um 00:00 Uhr

Zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Zetel wurde um 0:20 Uhr für die Ortsfeuerwehr Neuenburg per Melder Vollalarm gegeben. Nach dem Eintreffen am Einsatzort in Bohlenbergerfeld stellte sich schnell heraus, dass ein Eingreifen der Neuenburger Einsatzkräfte nicht mehr notwendig war. Die Zeteler Einsatzkräfte konnten allein den Einsatz abarbeiten. Ein hölzerner Anbau einer Doppelhaushälfte samt der dort abgestellten Abfalltonnen war in Brand geraten. Die drei vollbesetzten Neuenburger Fahrzeuge konnten wieder zeitnah einrücken.

 
Hilflose Peron hinter Tür
Donnerstag, 11. Dezember 2014 um 09:10 Uhr

Es wurde eine hilflose Peron hinter einer verschlossenen Tür gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr wurde per Gruppenalarmierung alarmiert. Beim Eintreffen des Löschfahrzeuges hatten Nachbarn sich bereits gewaltsam Zugang zur Wohnung verschafft. Der Rettungsdienst versorgte den Patienten und bat um eine Begutachtung der Wohnung, da leichter Brandgeruch wahrgenommen wurde. Dieses erfolgte unter Zuhilfenahme eines CO-Messgerätes. Es konnten keine erhöhten Werte innerhalb der Wohnung gemessen werden.

Der Einsatz war nach etwas über einer halben Stunde beendet. Im Einsatz waren 9 Einsatzkräfte der Feuerwehr.

 


Seite 3 von 13

Termine

Freitag, 02.10.2015
Laternenumzug

Samstag, 17.10.2015
Feuerwehrball

Warnungen

   Unwettergefahr

 

   Waldbrandgefahr


   Grasland-Feuerindex


   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Wetterdienst

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Statistik

Seitenaufrufe : 166783
--- 2004 - 2015 Freiwillige Feuerwehr Neuenburg ---